Studie: Markt für reine Elektroautos wächst weiter stark

Mehr und mehr elektrische Busse, Laster und Taxis sind auf den Straßen zu finden. Und laut einer aktuellen Studie eines britischen Marktforschungsunternehmen wird ihre Zahl in den nächsten zehn Jahren weiter stark ansteigen.

Studie Elektroautos

Die voraussichtliche Nutzung von Elektrofahrzeugen nach Einsatzgebieten im Jahr 2026. (Bild: IDTechEx)

Verdoppeltes Marktvolumen

Bis 2026 soll das Marktvolumen für rein elektrische Fahrzeuge, die kommerziell genutzt werden, auf jährlich rund 500 Milliarden US-Dollar steigen. Unwahrscheinlich ist das nicht, da das jährliche Marktvolumen sich bereits seit 2012 auf rund 1,8 Milliarden US-Dollar verdoppelt hat.

Elektroautos werden im privaten Bereich momentan noch eher wenig genutzt. Doch IDTechEX prognostiziert auch hier eine größere Nachfrage in den kommenden zehn Jahren. Denn die sogenannten „Electric-Energy Independent Vehicles (EIVs)“ nehmen vor allem in entlegenen Gebieten und Entwicklungsländern immer mehr Fahrt auf. So entwickeln immer mehr Hersteller energieautonome Luftschiffe und Unterwasserfahrzeuge zur Kontrolle und Überwachung.

Energy Harvesting

Boomen wird nach Ansicht der Studienmacher auch das „Energy Harvesting“: Dabei ziehen elektrische Fahrzeuge ihre Energie aus Umgebungsenergie wie Licht, Wind oder Wellen und können diese auch speichern. Dies führt wiederum zur Entwicklung von Geräten, die aus Bewegungen und Stärken Elektrizität herstellen. Alles mit positiven Effekten für die Umwelt.

Mehr Informationen zur Studie: www.idtechex.com

Mehr zum Thema auf dekra-solutions.com: DEKRA-Training: Sicherer Umgang mit Elektroautos