Sicherheitstipps fürs Grillen mit Kindern

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen beim Grillen – oft sind Kinder betroffen. Für ein sicheres Grillvergnügen sollten Sie ein paar Dinge berücksichtigen.

Achten Sie darauf, dass beim Anzünden des Grills keine Kinder in der Nähe sind.

Das Fleisch brutzelt auf dem Grill, Papa ist gerade damit beschäftigt, die nächsten Steaks zu marinieren, Mama macht den Salat fertig und die Kinder stehen gebannt am Grill. In solchen Situationen kommt es häufig zu schweren Grill-Unfällen. Kinder sind fasziniert vom Feuer, können jedoch die Gefahr nicht richtig einschätzen. Laut lokalkompass.de kommt es pro Jahr zu mehr als 13.000 Fällen, bei denen sich Kinder Verbrennungen beim Grillen zuziehen.

Unfälle dieser Art lassen sich nur durch mehr Aufmerksamkeit verhindern. Beim Grillen sollten Sie stets ein wachsames Auge auf Kinder haben. Zudem sollten Kinder niemals alleine direkt neben dem Grill stehen dürfen. Sind die Kinder jünger als vier Jahre, sollten sie gar nicht in der Nähe des Grills sein, auch nicht mit einem Erwachsenen – die Verletzungsgefahr ist zu hoch!

Am besten lenken Sie die Kinder mit Spielvorschlägen vom Grill ab: Brett- oder Kartenspiele am Tisch sowie Ballspiele auf dem Rasen eignen sich dafür. Wollen die Kinder unbedingt beim Grillen helfen, weisen Sie ihnen ungefährliche Aufgaben zu. Dazu gehört: Tisch decken, Kohle in den Grill schütten oder Grillanzünder auf die Kohle legen.

Besonders beim Grillen sind Erwachsene ein Vorbild für Kinder. Zündeleien oder sonstige gefährliche Experimente sollten Sie immer unterlassen, vor allem wenn Kinder anwesend sind!

Achten Sie beim Grill anzünden darauf, dass keine Kinder daneben stehen. Da viele auf Spiritus zurückgreifen, ereignen sich beim Anzünden besonders viele Unfälle.

Wenn sich ein Kind trotz aller Vorsicht beim Grillen verbrennt, kühlen Sie die betroffene Stelle mindestens 15 Minuten lang unter kaltem, fließendem Wasser. Bei größeren Verletzungen unbedingt den Notarzt rufen!

Mehr lesen: Damit nichts anbrennt: Sicherheits-Tipps für die Grillsaison