Infografik: Vorsicht vor Fahrrad-Dieben!

Die Zahl der Fahrrad-Diebstähle nimmt kontinuierlich zu. Welche Gegenden sind besonders betroffen und wie schützen Sie Ihr Rad vor Dieben?

Fahrrad-Diebstahl

Bild: DEKRA

2015 wurden in Deutschland 335.174 Fahrräder gestohlen. Der zunehmende Fahrrad-Diebstahl zeigt sich am dramatischen Beispiel von Mannheim: In Baden-Württembergs zweitgrößter Stadt wurden letztes Jahr 50 Prozent mehr Drahtesel geklaut als im Vorjahr 2014! Deutschlandweit werden pro Tag im Durchschnitt 918 Fahrräder gestohlen.

Zwei Drittel der Diebstähle ereignen sich in Großstädten und den dazugehörigen Landkreisen. Hochburgen von Fahrrad-Dieben sind die Uni-Städte, da traditionell viele Studenten mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Aufklärungsquote gering

Nur 9,1 Prozent aller Straftaten konnten aufgeklärt werden. Um Fahrräder besser zu schützen, fordert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) mehr sichere Abstellplätze wie Fahrradboxen. Viele Menschen seien durch die Diebstähle verunsichert und verzichten daher auf das Fahrrad. Weniger Radfahrer belasten aber auch gleichzeitig die Umwelt.

Gestohlene Räder verursachen jährlich einen Schaden von 160 Millionen Euro. Besonders aktiv sind die Diebe in den Sommermonaten, wenn mehr Menschen mit dem Fahrrad fahren.

Fahrrad vor Dieben schützen

Ein gutes Schloss ist die halbe Miete! Dieses sollte ein stabiles Bügelschloss oder ein Panzerkabel sein. Nutzen Sie Angebote wie Fahrradboxen. Die wenigsten Fahrräder werden aus Kellern oder Garagen gestohlen.

Achten Sie beim Abstellen des Fahrrads darauf, das Fahrrad an einem fest verankerten Gegenstand anzuschließen. Wenn Sie Ihr Fahrrad nur abschließen, aber nicht an Gegenstände anschließen, haben Diebe leichtes Spiel: Sie können das Rad einfach wegtragen!

Mit einer Codiernummer können Sie Ihr Fahrrad kennzeichnen. Die Gravur hält jedem Wetter stand und enthält die verschlüsselten Daten des Eigentümers. Diebe können die Gravur nur sehr schwer entfernen – das macht gekennzeichnete Fahrräder für Hehler unattraktiv.

Via: Stuttgarter Zeitung, polizei-beratung.de

Mehr lesen: Im DEKRA Fahrrad-Pass können Sie alle Daten zu Ihrem Rad notieren.