Gebrauchtwagen: DEKRA-Ratgeber zum sicheren Kauf

Der Kauf eines Gebrauchtwagen ist nicht nur Vertrauenssache. In einem leicht verständlichen und kostenlosen Ratgeber geben DEKRA-Experten wertvolle Tipps zum sicheren Kauf.

Die Experten von DEKRA warnen davor, sich beim Gebrauchtwagenkauf nur auf den schönen Schein zu verlassen. Ein kostenloser Ratgeber hilft beim Gebrauchtwagencheck. Foto: Rossen Gargolov

Die Zahl ist beachtlich: Rund 7,4 Millionen Gebrauchtwagen wechselten alleine im Jahr 2016 in Deutschland den Besitzer. Für die Käufer eines Gebrauchtwagens ist der Weg bis zur Unterschrift des Kaufvertrages nicht arm an Stolperfallen. Gerade beim Kauf von privaten Vorbesitzern, bei dem in aller Regel jegliche Gewährleistung ausgeschlossen ist, muss der Zustand und die Vorgeschichte des Fahrzeugs penibel geprüft werden. Privatkäufer sind mit solch einer umfangreichen Analyse nicht selten überfordert, übersehen eventuell gewisse Mängel oder sind zum Beispiel unsicher im Bezug auf den Marktwert.

Die kostenlose Broschüre „DEKRA Tipps zum Gebrauchtwagenkauf“ kann hier hilfreiche Tipps geben. Neben allgemeinen Hinweisen zur Orientierung beim Gebrauchtwagenkauf enthält der Ratgeber rechtliche Hinweise beispielsweise zum Thema Gewährleistungssausschluss. Gerade bei älteren Gebrauchtwagen versuchen unseriöse gewerbliche Händler oft, die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung über Verschleierung ihrer Händlereigenschaft oder Vermittlungsgeschäfte im Auftrag eines Dritten zu umgehen.

Ausführliche Checkliste

Eine ausführliche Checkliste zum abhaken unterstützt Gebrauchtwagenkäufer ebenfalls und hilft dabei, auch kein Detail bei der ausführlichen Überprüfung des Objekts der Begierde zu vergessen. Nur wenige Gebrauchtwagenkäufer kommen beispielsweise auf die Idee, die Sicherheitsgurte einer Überprüfung zu unterziehen – bei Beschädigung etwa durch verschlissene Mechanik oder des Gurtbandes wird jedoch die kommende Hauptuntersuchung nicht bestanden. Zusätzlich gibt es hilfreiche Hinweise für die Zeit nach dem Kauf. Denn der Umgang mit Zulassungsbehörden, die erforderlichen Unterlagen und der zeitliche Ablauf bei der Wiederzulassung sind ebenfalls nicht jedem geläufig.

DEKRA bietet Gebrauchtwagenkäufern jedoch auch tatkräftige Mithilfe, unter anderem in Form des DEKRA Gebrauchtwagencheck oder des DEKRA Siegel für georüfte Gebrauchtfahrzeuge, mit dem seriöse Autohändler den von neutralen DEKRA-Experten geprüften Fahrzeugzustand genau dokumentieren können. Unbedingt empfehlenswert ist solch eine Bewertung bei höherwertigen Gebrauchtfahrzeugen mit einem Wert ab rund 5.000 Euro.

Via DEKRA

Mehr lesen: Gebrauchtwagenkauf leicht gemacht

 

 
 
 
Jetzt bei Google Play